Der Winter kann kommen…

…die Ausgabe der Kleiderspenden an Flüchtlinge, die meist nur mit wenig Gepäck in Hamburg ankommen, war ein voller Erfolg.

Zum Vergrößern, klick auf ein Bild

Zu der am Samstag, 21. Januar von 14 bis 17 Uhr, von „Welcome to Wandsbek“, der Flüchtlingshilfe im Kulturschloss Wandsbek, und der Initiative „Hamburg-Hammer-Straße-hilft“ organisierten Kleiderausgabe kamen zahlreiche Menschen, die sich dankbar aus dem umfangreichen Angebot an wärmender Winterkleidung bedienten.

Mit einem Spendenaufruf hatten die beiden Initiativen kürzlich um dringend benötigte warme Kleidung gebeten. Viele Bürger*innen haben daraufhin ihre Kleiderschränke durchforstet und Spenden zur Verfügung gestellt.

Zum Vergrößern, klick auf ein Bild

Unter der Projektleitung von Bärbel Adolphs von „Welcome to Wandsbek“ wurde der Tag bestens organisiert. Unterstützt durch viele Helfer*innen wurde der Besucherstrom reguliert, wurden die Interessierten bei der Durchsicht und Auswahl der Spenden assistiert und aus einem riesigem Topf wurde eine leckere, warme Suppe ausgegeben. Die Firma Néstle spendete zu dieser Veranstaltung kartonweise Süßigkeiten, die natürlich besonders bei den kleinen Besuchern große Freude auslösten.

Zum Vergrößern, klick auf ein Bild

Über diesen Ausgabetag hinaus, werden die Spenden am Montag-, Mittwoch- und Freitagvormittag neben der Ausländerbehörde in der Hammer Straße und in den Turnhallen, die als Notunterkünfte dienen, angeboten.

Wer weiterhin mit Kleiderspenden helfen möchte, wendet sich bitte an welcome2wandsbek@kulturschloss-wandsbek.de oder an 0176 438 35 151.
Wir holen die Spenden gerne ab!

Wir danken der Firma Nestlé, dem Bezirksamt Wandsbek, dem „Suppenbully“ und den vielen hamburger Spendern ganz herzlich für die Unterstützung!