Big Band „WHO‘S THAT“ ENTFÄLLT

Termin 03.06. //  ENTFÄLLT


Stammtisch der Kulturen (in diesem Monat Voranmeldung erbeten)

Der Stammtisch der Kulturen fällt dieses Mal in den Fastenmonat Ramadan und die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen begrenzt.

Eine Anmeldung ist deshalb in diesem Monat erforderlich!
Anmeldung
über E-Mail info@maghreb-haus.de  oder Tel. 0152 33 77 58 08

Der Maghreb Stammtisch ist eine offene Plattform der Begegnung, der Diskussion und auch der Unterhaltung für Menschen aller Kulturen.
Dafür wollen wir uns jeweils am 2. Freitag des Monats treffen, gemeinsam essen und andere Menschen daran teilhaben lassen.
Der Stammtisch wird immer abwechslungsreich gestaltet.
Eine Kooperation mit Maghreb Haus e.V. (www.maghreb-haus.de).

Termin Fr 09.06. // 21:00    Eintritt frei
Einlass in den Saal 30 Minuten vor Beginn
Das Café öffnet 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung


Crooked Road Band

Die Crooked Road Country Band spielt Country Musik, Western Swing und Oldies.
Das Songrepertoire reicht von Willie Nelsons Klassiker „On The Road Again“ bis zu Shania Twains Country Pop Hit „That don´t impress me much“.

Drei Mitglieder der ehemaligen „Midlife Crisis Country Band“ haben sich nach langer Pause 2013 wieder zusammen gefunden und mit einer neuen Sängerin und neuem Bassisten die CROOKED ROAD COUNTRY BAND gegründet.
Die Crooked Road Country Band sind: Sina Stempel: Percussion + Gesang, Peter Römhild: E-Gitarre + Gesang, Stefan Segebrecht: Akustik Gitarre + Gesang, Utrecht Horn: Baß + Gesang, Walter Tegeder: Drums.

Termin Sa 10.06. // 20:00    Eintritt 12 / 10 €
Einlass in den Saal 30 Minuten vor Beginn
Das Café öffnet 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung


My Kind Of Country Music

Axel Jürgens (Gesang und Gitarre)

Johnny Cash – ein Mann, eine Frau, eine Liebe fürs Leben – „Memories are made of this“, sang er in seinen Liedern. Viel Sehnsucht spielt mit: Ein Haus, wo Liebende verweilen, aber auch ein Hilferuf an den Himmel, das Durcheinander des Lebens, die beschwerlichen Gewässer zu beruhigen.

Country-Musik entstand Anfang des 20. Jahrhunderts in den USA.
Die Texte beziehen sich auf den täglichen Überlebenskampf der Menschen, auf ihrer Suche nach Liebe und Glück.

Termin Fr 16.06. // 20:00    Eintritt 7 / 4 €
Einlass in den Saal 30 Minuten vor Beginn
Das Café öffnet 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung


Big Band „WHO‘S THAT“

„Who‘s That“, die Big Band der VHS-Otto-Hahn-Schule Hamburg unter der Leitung von REINHARDT SCHADE, ist über Hamburgs Grenzen wohl bekannt und wird das Kulturschloss Wandsbek wieder zum Schwingen bringen. Musikalisch natürlich.
Eine unterhaltsame musikalische Weltreise mit vielen bekannten Songs ist den Zuhörern gewiss.

Termin Sa 17.06. // 15:00    Eintritt 5 €
Einlass in den Saal 30 Minuten vor Beginn
Das Café öffnet 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung


Vernissage: Maxime Guinard

Maxime Guinard wurde 1984 als Sohn einer französischen Mutter und eines deutschen Vaters geboren und ist in Südamerika aufgewachsen. Aus diesen Gründen fühlt er sich seit jeher mit mehreren Kulturen verbunden.
Heute lebt und arbeitet Maxime Guinard hauptsächlich in Hamburg.
Oft zieht es ihn aber auch nach Saurat – ein Dorf in den Pyrenäen, aus dem ein Teil seiner Familie stammt und in dem er ebenfalls eine Heimat gefunden hat.

Maxime Guinard schöpft aus einem breit gefächerten Repertoire und großem Ideenreichtum. In seine Arbeiten fließen neben vielfältigen Interessen und Erkenntnissen auch seine verschiedenen kulturellen Perspektiven mit ein.

Vernissage Mi 21.06. // 19:00    Eintritt frei
Einlass in den Saal 30 Minuten vor Beginn
Das Café öffnet 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung

Ausstellung Mi 21.06.–18.07.    Eintritt frei
Die Besichtigung der Ausstellung ist wochentags ab 10 Uhr möglich.
Bitte beachten Sie, dass wegen laufender Kurse und Veranstaltungen nicht immer alle Räume des Kulturschlosses für eine Besichtigung offen sind.


Breitschuh singt BREL

Lieder von Jacques Brel mit deutschen Texten von Eckart Breitschuh: Eckart Breitschuh (Gesang) und Greg Baker (Piano)

Das Kulturschloss-Publikum liebt ihn – er ist wieder da!

Breitschuh und Baker bringen uns Jacques Brel auf ganz neue Weise nah. Die sehr eigenen und doch werksgetreuen Übersetzungen sind kraftvoll und direkt. Der energische Vortrag ist mal schmeichelnd, mal flehend, mal rotzfrech, doch immer mitreißend. Breitschuh nimmt uns dahin mit, wo es am schönsten weh tut. Und hinterlässt so manches feuchte Auge im Publikum.
www.breitschuh-singt-brel.de
Foto: Paula Voss

Termin Fr 23.06. // 20:00    Eintritt 12 / 10 €
Einlass in den Saal 30 Minuten vor Beginn
Das Café öffnet 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung


Jugendtheater Tarantella befragt Mattias Claudius

Annäherung an bedeutsame Lebensthemen – damals wie heute!
Sprachlich und bildhaft übertragen auf die heutige Zeit

Anlässlich des Matthias-Claudius-Jahres 2015 setzte sich das Jugendtheater Tarantella, welches seit 32 Jahren in Wandsbek beheimatet ist, mit der Lyrik und den Werken dieses großartigen Dichters auseinander, bereicherte er doch durch die vom ihm gestaltete Zeitung „Der Wandsbeker Bothe“ die eigene Wirkungsstätte.

Heute zeigen die Kinder und Jugendlichen von Tarantella eine aktualisierte Wiederaufnahme ihres bereits am 23.05.2015 im Kulturschloss Wandsbek vorgeführten Theaterstücks.
Foto: Kay Brockmann

Termin Sa 24.06. // 15:30    Eintritt  Erwachsene 5 € / Kinder 3 €
Einlass in den Saal 30 Minuten vor Beginn
Das Café öffnet 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung


Historischer Rundgang: Vom Gutshof zum Villenviertel

Auf Rädern zu Geschichte und Geschichten aus Marienthal

Startpunkt: Parkplatz hinter dem Bezirksamt (Straße: Am Alten Posthaus)
Die Rundgänge finden bei jedem Wetter statt, außer bei Gewitter, Starkregen etc..
In diesem Fall informieren wir über unsere neuen Internetseiten: geschichtswerkstatt.tk (noch im Aufbau).
Melden Sie sich gern mit Ihren Kontaktdaten bei uns an, sofern Sie Aktuelles erfahren möchten: Schreiben Sie uns eine E-Mail an: geschichtswerkstatt@kulturschloss-wandsbek.de oder geben Sie uns ihre Erreichbarkeit telefonisch durch unter: 040 68 28 54 55 (Kulturschloss Wandsbek)

Termin So 25.06. // 15:00     Eintritt frei / um 3 bis 5 € Spende wird gebeten
Dauer: 2 Stunden


"Das mit den Männern und den Frauen..."

Ensemble Tessitura wieder im Kulturschloss!

Liebe und andere Missverständnisse
„Das mit den Männern und den Frauen“ ist ja bekanntermaßen eine spannende Sache, vor allem, wenn es sich um zwei Männer und sechs Frauen handelt.
Nicht von ungefähr hat das neue Programm des Hamburger Ensembles Tessitura deshalb den Untertitel: „Liebe und andere Missverständnisse“.
Die Sängerinnen und Sänger – bekannt für ihre szenischen Interpretationen von Opernchören im Hamburger Engelsaal – haben dafür ein Potpourri der schönsten Liebeslieder ausgewählt.

Das Programm streift querbeet durch Chanson, Filmmusik, Oper und Operette.
Komponisten wie Bizet, Dostal, Lehar, Monteverdi, Mozart, Offenbach, Purcell, Rossini, Smetana und Strauß schrieben dazu die hinreißenden Stücke rund um das Kennenlernen, den Rausch der Verliebtheit, diverse Missverständnisse und natürlich das – trotz allem – Happy End.

Die musikalische Leitung hat Dr. Hendrik Lücke.
Am Piano begleitet wird das Ensemble von Irina Kolesnikova.

Termin Fr 30.06. // 19:00    Eintritt 12 / 10 €
Einlass in den Saal 30 Minuten vor Beginn
Das Café öffnet 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung