Ab 29. November u.a. in Kultur, Freizeit

Lest hier das aktuelle Hygienekonzept des Kulturschloss Wandsbek.

Das Infektionsgeschehen nimmt in ganz Deutschland weiter zu. Auch in Hamburg. Wir müssen alles tun, um die pandemische Ausbreitung des Virus zu verhindern. Eine Impfung hilft am besten vor einer Infektion und einer schweren Erkrankung. Wo Ihr Euch impfen lassen könnt, erfahrt Ihr in dieser Übersicht.

Viele Bereiche des öffentlichen Lebens unterliegen Beschränkungen, die erforderlich und der Lage angemessen sind. In Hamburg gilt die 2G-Regel in allen Bereichen mit erhöhtem Infektionsrisiko und im Kultur- sowie Freizeitbereich. In anderen Bereichen gilt die 3G-Regel oder das 2G-Optionsmodell.

Bitte beachtet: Rechtlich maßgeblich ist die aktuelle Eindämmungsverordnung, die im Hamburgischen Gesetz- und Verordnungsblatt veröffentlicht ist  (im Internet abrufbar unter www.luewu.de).

Kultur und Freizeit

Alle Kultureinrichtungen und Bibliotheken sind ebenso für den Publikumsverkehr geöffnet wie Stadtteilkulturzentren, Bürgerhäuser und Archive sowie zoologische und botanische Gärten.

Für kulturelle Angebote in geschlossenen Räumen sowie für Tanzveranstaltungen gilt ohne Ausnahme das 2G-Zugangsmodell. Veranstaltungen im Freien können auch nach dem 3G-Modell stattfinden. Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch auf der jeweiligen Internetseite, ob dies der Fall ist. 

Außerschulische Musik- und Bildungsangebote einschließlich Musikschulen sowie Tanzschulen im Innenbereich, Proben und Konzerte von Laien-Orchestern und -Chören sind nur nach dem 2G-Zugangsmodell zulässig, sie dürfen also nur für Personen angeboten werden, die nachweisen, dass sie geimpft oder genesen sind oder unter die Ausnahmeregelungen fallen.