Soo schöööön!

Das Kulturschloss Wandsbek hatte für den St. Martinstag gestern einen Laternenumzug rund um den Mühlenteich organisiert. Wir waren ganz begeistert, welchen Zulauf wir auf unsere erstmalige Einladung zum Laternenumzug hatten. Schwierig abzuschätzen, aber vielleicht 250 große und kleine Lampigniongänger hatten sich um 18 Uhr am Treffpunkt versammelt. Als der Zug sich langsam mit den Musikern an der Spitze in Bewegung setzte, stießen am Ende noch immer neue Familien dazu.

Mit den vielen bunten Lichtern in der Dunkelheit und all den aufgeregten Kleinen entwickelte sich eine sehr schöne Atmosphäre. Quer über den Teich hinweg konnte man schön sehen, dass der Zug sich beinahe um den halben Mühlenteich herum hinzog.

Martina (Akkordeon), Jorge (Gitarre) und Klaus (Trommel) haben uns auf dem Weg um den Mühlenteich musikalisch begleitet und bei Klassikern wie „Laterne, Laterne“ haben die vielen Kleinen eifrig mitgesungen.

Ein stimmungsvoller Abend und eine rundherum gelungene Veranstaltung. Ich könnte mir vorstellen, dass dies der Beginn einer kommenden Tradition gewesen ist.